Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Allgemeines

Wir verkaufen und liefern Ihnen die Ware Ihrer Bestellungen unseres Online-Shop und/oder aus Verträgen des Fernabsatzrechts ausschließlich auf der Grundlage dieser Verkaufsbedingungen.Wir liefern Ware nur innerhalb des Gebiets der Bundesrepublik Deutschland aus.

 

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

1.Die Angebote des Online-Shops auf unserer Homepage sind eine unverbindliche Offerte zur Bestellung der abgebildeten Waren. Waren, welche nicht in dem Angebot unseres Online-Shops auf unserer Homepage stehen und anderer Produkte, z.B. solche Ware, auf welche durch Links, verwiesen wird, können nicht bestellt werden.
2.Durch Ihre Bestellung geben Sie ein bindendes Angebot an uns ab.
3.Wir können Ihr Angebot innerhalb eine Frist von 2 Wochen annehmen. Das Angebot wird von uns durch Zusendung einer Auftragsbestätigung (z.B. per Email) oder auch durch Zusendung der bestellten Ware angenommen. Erst mit der Annahme des Angebots durch uns ist ein Vertrag geschlossen.

 

§ 3 Rückgaberecht

1.Wir räumen Ihnen ein Rückgaberecht ein. Sie können die Ware innerhalb von 2 Wochen nach Lieferung an uns zurücksenden. Ihr Rückgaberecht kann nur durch Rücksendung der Ware oder, wenn die Ware nicht als Paket versandt werden kann, durch Rücknahmeverlangen ausgeübt werden; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.
2.Die Einzelheiten des Rückgaberechts entnehmen Sie bitte der Rücknahmebelehrung Ihrer Auftragsbestätigung.

 

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

1.Sofern sich nicht aus der Auftragsbestätigung ein anderes ergibt, gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung in unserem Online-Shop aufgelisteten Preise. Unsere Preise gelten ab Versandort München, Weissenburger Straße inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer in Höhe des jeweils geltenden Steuersatzes (derzeit 16,0 %).
2.Die Kosten für Verpackung und Versendung sind in dem Warenpreis nicht enthalten, sie werden gesondert in Rechnung gestellt.
3.Wir liefern per Nachnahme oder gegen Vorauskasse aus. Dies gilt ausschließlich im Falle Ihrer erstmaligen Bestellung.I.ü. behalten wir uns vor, Zahlung im Wege der Banklastschrift (Ihre Bonität vorausgesetzt) von einem Konto eines im Inland ansässigen Kreditinstituts zu akzeptieren.
4.Eine Aufrechnung gegen unsere Kaufpreisforderung ist Ihnen nur mit unbestrittenen oder gerichtlich rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen zulässig. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur geltend machen, wenn es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 5 Gefahrübergang
1.Die Gefahr geht auf Sie über, sobald die Ware dem Transportunternehmen übergeben worden ist und das Versandlager verlassen hat. Dies gilt auch dann, wenn wir die Transportkosten übernommen haben.
2.Die Beanstandungen wegen Transportschäden haben Sie unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Frist geltend zu machen.

 

§ 6 Lieferzeit

1.Wir sind bemüht, Ihre Bestellung möglichst bald auszuliefern.
2.Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt jedoch voraus, dass Sie alle uns gegenüber bestehenden Verpflichtungen bereits erfüllt haben. Im Fall der Zahlung per Banklastschrift sind wir z.B. berechtigt, die Lieferung bis zum Ablauf einer angemessenen Frist, die auch die Dauer der Rücklastfrist (derzeit 6 Wochen) betragen kann, zurück zu halten. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrags behalten wir uns vor.
3.Überschreiten wir eine Lieferfrist um mehr als drei Wochen, so haben Sie das Recht, eine angemessene Nachfrist zur Lieferung zu setzen. Diese Nachfrist muss mindestens 2 Wochen betragen. Erfolgt nach Ablauf dieser Frist keine Lieferung, so können Sie vom Vertrag zurücktreten, wenn eine Vereinbarung mit uns über einen Liefertermin nicht zustande kommt.

 

§ 7 Gewährleistung

1.Erwerben Sie Ware als Unternehmen, leisten wir für Mängel zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.Erwerben Sie Ware als Verbraucher, haben Sie im Falle eines berechtigten Mangels die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der von Ihnen gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn dies nur mit unverhältnismäßigen Kosten für uns verbunden ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für Sie verbleibt.
2.Bei berechtigten Beanstandungen können Sie eine angemessene Frist zur Nacherfüllung setzen. Diese Frist muss mindestens 2 volle Wochen betragen, es sei denn, Sie weisen uns mit der Fristsetzung nach, dass eine kürzere Frist angemessen ist.
3.Erfüllen wir bis zum Ablauf dieser Frist nicht, so können Sie nach Ihrer Wahl vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Im übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 8 Haftungsbeschränkung

1.Falls Schadenersatzansprüche uns gegenüber geltend gemacht werden sollten, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern die Ansprüche auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wird uns keine vorsätzliche oder grob fahrlässige Vertragsverletzung angelastet, ist unsere Schadenersatzhaftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.
2.Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, der Gesundheit und des Körpers bleibt unberührt. Dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
3.Soweit nicht vorstehend Abweichendes geregelt, ist die unserer Haftung ausgeschlossen.

 

§ 9 Datenschutz

Wir sind berechtigt, Ihre im Rahmen der Geschäftsbeziehungen erforderlichen personenbezogenen Daten zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, diese Unternehmen sind im Rahmen der Bestellabwicklung mit uns verbunden. Wir sind berechtigt, Ihre Daten für eigene Zwecke wie z.B. für Statistik oder für Werbung, auch über durch von uns beauftragte Unternehmen oder über Unternehmen, mit denen wir in Werbegemeinschaften stehen, zu verwenden.

 

§ 10 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung unser Eigentum.

 

§ 11 Gerichtsstand und Teilnichtigkeit

1.Unser Geschäftssitz ist Gerichtsstand, soweit Sie Unternehmer sind, oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland nach Vertragsabschluss verlegt haben, oder soweit Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.
2.Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
3.Sollte einer dieser Bestimmungen in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht. Eine unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem mutmaßlichen Parteiwillen entspricht.

 

Firma Richter Optik